Diagnose Zukunft

Krebs und der berufliche Weg

In Kooperation mit dem Förderverein Krebskranker Region Ingolstadt e.V.

Die Diagnose lässt keinen kalt: Der Befund „Krebs“ stellt das gewohnte Leben auf den Kopf.

Am Anfang dreht sich alles um körperliche Untersuchungen und medizinische Handlungsoptionen, viele Erkrankte durchlaufen einen regelrechten Therapie-Marathon. Wenn man das alles geschafft hat, rückt mit zunehmender Gesundung die Wiederkehr in das „normale“ Leben in den Vordergrund. Dazu gehört oftmals die Entwicklung einer beruflichen Perspektive.

Spätestens im Anschluss an die Akuttherapie stehen viele Fragen im Raum:

  • Kann ich nahtlos in den gewohnten Arbeitsalltag zurückkehren?
  • Wie wird es mir ergehen?
  • Habe ich mich verändert?
  • Schaffe ich das überhaupt?
  • Sollte ich mich vielleicht neu orientieren?
  • Wo stehe ich eigentlich?
  • Und wo will ich hin?

An diesem Punkt setzt das Projekt Diagnose Zukunft: Krebs und der berufliche Weg an. Hier finden Frauen einen Raum, in dem sie mit fachkundiger Begleitung individuelle Wege in die jeweilige berufliche Zukunft entwickeln können.

Rufen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da! 0841 17752

Wir danken dem Förderverein Krebskranker Region Ingolstadt e.V. herzlich, dass er uns die Durchführung des Projektes ermöglicht.

Ira Schmalbrock
Michael Benecke